FAcebook tumblr pinterest contact
EGBERT BAQUÉ CONTEMPORARY
EGBERT BAQUÉ CONTEMPORARY
Artists
Current
Upcoming
Past
Image of the Month
Publications
News
Editions
About
Contact
Home
Wiebke Bartsch

 Objekte und Zeichnungen | Bibliographie | Zum Werk

Biographie

Werdegang
Preise und Stipendien
Einzelausstellungen
Gruppenausstellungen (Auswahl)

Werdegang  
1968 geboren in Braunschweig
1995 - 2002 Studium der Freien Kunst an der Kunstakademie Münster
bei Timm Ulrichs, Meisterschülerin
2004 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kunst und Materielle Kultur der Universität Dortmund
   
Preise und Stipendien
1998 Tim-und-Struppi-Preis
1999 Joseph-und-Anna-Fassbender-Preis
2000 AEG-Kunstpreis Ökologie
2003 Keramikpreis der Frechener Kulturstiftung
2004 Stipendium Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop
Stipendium Künstlerinnen mit Kindern, Prösitz
   
Einzelausstellungen
2010 Wolken ziehen vorüber, GAM, Essen
2008 Blackbird, Egbert Baqué Contemporary Art, Berlin
2007 Vermöbelt, Egbert Baqué Contemporary Art, Berlin
Bartsch bei Kitsch, Kitschbude, Bochum
Einer kommt, einer geht...
, Galerie Obrist, Essen
I'm going back home
, Kunsthaus Norden
2005 zu Hause, KunstVerein Ahlen (Katalog)
Norden, Keimzelle Kunst, Ostbevern
2003 Verblüht in den Tag, Nassauischer Kunstverein, Wiesbaden (Katalog)
2002 immer am Geländer lang, Produzentengalerie, Bielefeld
Orchideen zum Frühstück, Examensausstellung, Kunstakademie Münster
2000 Wildes Fleisch, Metzgalerie, Koblenz
1999 Joseph-und-Anna-Fassbender-Preis,
Rathausgalerie der Stadt Brühl
1998 1, 2, 3, Pavillon der Galerie Annelie Brusten, Wuppertal (Katalog)
   
Gruppenausstellungen (Auswahl)
2012 Die Reise nach St. Petersburg,
Egbert Baqué Contemporary Art, Berlin
2009 BEST OF, Egbert Baqué Contemporary Art, Berlin Deutschland-Polen 6:5, BWA Contemporary Art Gallery, Katowice
Portfolio
, Egbert Baqué Contemporary Art, Berlin
2008 Auf des Messers Schneide, Sammlung Jean Mairet, Berlin
2007 blind date, Deutsch-Chinesisches Ausstellungsprojekt,
Zhu Qizhan Art Museum, Shanghai
ART Moscow, Galerie Obrist, Essen
The thread
, Koroska Gallery of Fine Arts, Slovenj Gradec, Slovenien
Crossover
, Gornolsaki Centrum Kultury, Katowice, Polen
Free Hand 2, Egbert Baqué Contemporary Art, Berlin
2006 ohne Titel, Gornoslaski Centrum Kultury, Kattowitz, Polen
Essen, uniart münster, Geologisch-Paläontologisches Museum, Münster
Wundertüte 06/06, GAM/ Galerie Obrist Am Museum, Essen
2005 blind date, Deutsch-Chinesisches Ausstellungsprojekt, Galerie Münsterland, Emsdetten (Katalog)
mit offenem Ende, Klasse Timm Ulrichs 1972-2005, Kunsthalle
Recklinghausen und Kunstverein Ingolstadt (Katalog)
XIV. Deutsche Internationale Grafik-Triennale Frechen, Frechen (Katalog)
2004 Looser Lodge, Kunstklub Aquarellbluten, Westbahnhof Köln
Privat Grün, Außenraumprojekt, initiiert von Jochen Heufelder,
Köln (Katalog)
Die Künstler sind anwesend, Städtische Galerie „sohle 1“, Bergkamen
Geschichten von Blümelein und Bienen, Büro für Alleskönnerei, Gütersloh
An der Nadel, Nassauischer Kunstverein, Wiesbaden
2003 Naspa Förderpreis, Keramikmuseum Westerwald,
Höhr-Grenzhausen
Keramikpreis 2003, Keramion, Frechen (Katalog)
Junger Westen, Kunsthalle Recklinghausen (Katalog)
2002 Antlitz, Galerie Bernsteinzimmer, Stuttgart
Glück, Metzgalerie, Koblenz
CHAT, Ausstellung zum Förderpreis des westfälischen Kunstvereins, Münster
2001 direttissima, Stadtraum Münster (Katalog)
Der „bessere“ Mensch?, Ausstellung zum Förderpreis des Westfälischen Kunstvereins, Münster
Move yourself, Uni-Kunsttage der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster
Drive In, Bahnhof Wiesbaden
2000 Mit Sicherheit. Im Zeichen der Burg. In Westfälischen Schlössern, Tecklenburg
Many Poppins, Galerie Zwischenraum, Münster
1999 500 Jahre Schädelschrein Bentlage, Kloster Bentlage, Rheine (Katalog)
Ein Geschenk für Münster, Stadthaus in Münster (Katalog)